Versand durch Amazon

Schritt 1 Sie senden Ihre Produkte an Amazon.

Sie senden Ihre neuen oder gebrauchten Produkte an ein Amazon-Versandzentrum.

  • Laden Sie Ihre Listungen in das Amazon-System hoch.
  • Sie können Versand durch Amazon für Ihr gesamtes Warenangebot oder nur für bestimmte Produkte in Anspruch nehmen.
  • Amazon stellt PDF-Etiketten und den aktuellen Versandstatus online bereit.
  • Wählen Sie Ihr eigenes Transportunternehmen.
  • Ungeeignete Produkte

    Bevor Sie Produkte für Versand durch Amazon listen, ist es wichtig zu wissen, was für unseren Versandprozess geeignet ist und was nicht. Es gibt vier Kriterien, aufgrund derer Produkte nicht für Versand durch Amazon geeignet sein können:

    Genehmigungspflichtige Kategorien

    Bei einigen Produktkategorien beschränkt Amazon die Aufnahme neuer Verkäufer und beobachtet die Verkäufer-Performance aufmerksam, um für die Kunden ein hochwertiges Kauferlebnis sicherzustellen. Diese Maßnahmen erfolgen aufgrund der in dieser Kategorie verkauften Produkttypen und haben häufig ihre Gründe in Bedenken bezüglich Kundensicherheit, Produktqualität, Markenpolitik oder Import- und Exportbeschränkungen.

    Sie können in Deutschland Produkte in den folgenden Kategorien verkaufen: Bücher, Musik, DVD, Video, Baby, Spielzeug & Spiele, Elektronik & Computer, Haus & Garten, Schuhe, Software, Sport & Freizeit, Baumarkt und PC- & Video-Games. Bei den folgenden Kategorien ist eine Zulassung zum Verkauf erforderlich: Kleidung, Drogerie & Parfümerie und Schmuck & Uhren. Weitere Informationen zu zulassungsbeschränkten Kategorien finden Sie in den Verkäufer-Hilfeseiten. Kontaktieren Sie uns, um die Zulassung zu beantragen.

    Beschränkte Produkte

    Bestimmte Produkte sind unter keinen Umständen auf der Amazon.de-Website zulässig. Einige Produkte dürfen aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Beschränkungen nicht verkauft werden, zum Beispiel verschreibungspflichtige Medikamente. Bestimmte Produktinhalte sind gemäß der Amazon-Richtlinien verboten, beispielsweise Tatortfotos von Verbrechen.

    Weitere Informationen über verbotene und zulässige Produkte finden Sie auf unseren Seiten zu Produktbeschränkungen und im Amazon Services Europe Business Solutions Vertrag. Über verbotene Inhalte und Urheberrechtsverletzungen informiert Sie zudem unsere Seite Verbotene Artikel. Die Produktbeschränkungen und verbotenen Artikel können sich je nach Marketplace-Site unterscheiden. Bitte informieren Sie sich über die Anforderungen der jeweiligen Marketplace-Site im Handbuch zu Versand durch Amazon dieser Marketplace-Site (UK: Restricted Products , FR: Restrictions concernant les produits ), bevor Sie Angebote einstellen.

    Gefährliche Materialien

    Außerdem sind keine Materialien zulässig, von denen aufgrund giftiger Chemikalien oder flüchtiger Substanzen ein Gesundheitsrisiko ausgeht. Eine vollständige Liste der beschränkten Produkte, die in unseren Versandzentren nicht bearbeitet werden können, finden Sie in unserem Versand durch Amazon Handbuch, im Abschnitt Produktbeschränkungen.

    Nicht ordnungsgemäße Verpackung

    Amazon hat Verpackungsanforderungen festgelegt, die zu einer sicheren Arbeitsumgebung in den Versandzentren beitragen und einen effizienten Versandprozess ermöglichen. Die Verpackungsanforderungen beinhalten auch Abmessungs- und Gewichts-Maximalwerte für Produkte, die wir in unseren Versandzentren bearbeiten können. Zu große oder zu schwere Artikel können unsere Mitarbeiter Gefahren aussetzen oder den Versandprozess beeinträchtigen. Näheres hierzu finden Sie im Versand durch Amazon Handbuch, im Abschnitt Verpackungsanforderungen.

  • Erstellen von Angeboten

    Versand durch Amazon bietet Ihnen drei Möglichkeiten für das Erstellen Ihrer Angebote an, um den Anforderungen unterschiedlicher Unternehmensgrößen und Geschäftsvolumen gerecht zu werden.

    Ein Produkt hinzufügen

    Wenn Sie nur eine kleine Anzahl von Artikeln durch Amazon versenden lassen möchten, können Sie diese einzeln anbieten. Dazu steht Ihnen in Ihrem Verkäuferkonto ein Online-Tool zur Verfügung, mit dem Sie im Katalog von Amazon.de und der anderen europäischen Marketplace-Sites Artikel auswählen oder wenn Sie ein Power-Anbieter-Konto haben, neue Produkte im Katalog anlegen können. Nachdem Sie für Ihren Lagerbestand Angebote erstellt haben, können Sie ihn einfach für Versand durch Amazon konvertieren. Weiterführende Informationen finden Sie unter Artikel anbieten.

    Hochladen von Dateien (Flat File Feeds)

    Wenn sie eine große Mengen unterschiedlicher Produkte verkaufen möchten, können Sie Ihre Artikel anbieten, indem Sie mit dem Upload-Werkzeug in Ihrem Verkäuferkonto eine Textdatei hochladen. Wir stellen Ihnen eine Excel-Vorlage zur Verfügung, mit der Sie die Datei erstellen können. So können Sie Ihre Produkte direkt für Versand durch Amazon listen und den Konvertierungsvorgang umgehen. Einzelheiten hierzu finden Sie im Versand durch Amazon Handbuch im Abschnitt Artikel mit Versand durch Amazon mittels Textdateivorlagen aufspielen.

    API Integration

    Wenn Sie große Mengen unterschiedlicher Produkte im Angebot haben und über IT-Entwicklungsressourcen verfügen, können Sie Ihre eigene Website oder Ihre Bestandsmanagement-Software unter Verwendung von Amazons SOAP-API mit dem Lagerbestandskatalog von Amazon verknüpfen. Dies ermöglicht Ihnen, Ihre Artikel direkt für Versand durch Amazon anzubieten und den Konvertierungsvorgang zu umgehen. Weitere Informationen finden Sie in der API-Referenz.

  • Erstellen einer Sendung

    Nachdem Ihre gelisteten Produkte für Versand durch Amazon konvertiert wurden, führt Sie der Versandablauf durch den Prozess der Erstellung einer Sendung.

    Sie geben Artikelmengen ein und wählen Ihr Transportunternehmen aus. Der Versandablauf ermittelt Lagerbestand, der etikettiert werden muss und stellt Produktetiketten, Packzettel und Versandetiketten zur Verfügung, die Sie ausdrucken können. Wir weisen Sie auch auf eventuelle Fehler hin und geben Ihnen im Verlauf des Prozesses Tipps für eine rationelle Vorgehensweise. Wenn Ihre Artikel verpackt sind und Ihre Sendung etikettiert ist, können Sie sie Ihrem Transportunternehmen übergeben. Bei größeren Sendungen haben Sie die Möglichkeit, LTL-Lieferung (Less than Truckload) oder Selbstanlieferung zu vereinbaren.

    Alle Komplett-Containerladungen, sowohl im inländischen als auch im internationalen Verkehr, müssen so geladen, abgestützt und vorbereitet werden, dass die Sendungen unbeschädigt bei Amazon ankommen und sicher entladen werden können. Sendungen in Containern müssen sich auf Paletten befinden. Alle Sendungen an Amazon-Logistikzentren werden vor dem Entladen einer Sicherheitsüberprüfung unterzogen. Sendungen, die für die Mitarbeiter von Amazon als gefährlich eingestuft werden, werden abgelehnt und erfordern eine Nachbearbeitung durch Dritte. Typische Gründe für die Ablehnung sind zerbrochene oder beschädigte Paletten, falsche Palettentypen, in sich verschobene oder zusammengebrochene Ladungen, beschädigte Kartons sowie Paletten, deren Gesamthöhe oder Gesamtgewicht die zulässigen Maximalwerte überschreiten.Paletten müssen von vier Seiten zugänglich sein und Abmessungen von 1.200 × 800 mm aufweisen. Doppelstockpaletten (zwei aufeinander gestapelte Paletten) dürfen eine Gesamthöhe von 3 m nicht überschreiten; dabei darf jede Palette für sich nicht höher als 1,5 m sein. Zwischen der Oberseite des palettierten Lagerbestandes und der Containerdecke sowie zwischen der Rückseite der letzten Palette und der Containerrückwand müssen Abstände von je 30 cm eingehalten werden, damit ausreichend Freiraum für das Entladen der Waren vorhanden ist.

    Note: Wir möchten die vielfältige Auswahl für die Kunden bewahren, und gleichzeitig Händler dabei unterstützen, vor allem tatächlich nachgefragte Ware zu lagern und so unnötige Lagergebühren zu vermeiden. Deshalb wird für eine kleine Zahl an Verkäufern, die Lagerbestand mit geringer Umschlaggeschwindigkeit bei uns vorhalten, die Lagerkapazität begrenzt. Ab 2. August 2011 kann außerdem für alle Verkäufer, von denen wir bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Sendung empfangen haben, ein Lagerbestandsmaximum gelten.

    Weitere Informationen hierzu finden Sie im Versand-Handbuch, 5.3 Versandablauf.

Schritt 2 Amazon lagert Ihre Produkte.

Amazon katalogisiert und lagert Ihre Produkte in seinem versandbereiten Lagerbestand.

  • Amazon nimmt Ihren Lagerbestand an und scannt die Produkte.
  • Wir erfassen die Abmessungen der zu lagernden Produkte.
  • Sie überwachen Ihren Lagerbestand mit unserem integrierten Tracking-System.
  • Eingang von Lagerbestand im Versandzentrum

    Lagerbestand, den Sie an ein Amazon Versandzentrum schicken, wird beim Eingang gescannt und steht im Allgemeinen innerhalb von drei Arbeitstagen, nachdem er in Empfang genommen wurde, für den Verkauf zur Verfügung. Sie können den Status Ihrer Sendung im Versandmenü verfolgen, wobei der Fortschritt aus den Statusmeldungen „In Transit“, „Geliefert“, „Eingecheckt“, „Eingang“ und „Geschlossen“ ersichtlich ist. Während des Warenannahmeprozesses werden Ihre Produkt-Barcodes einzeln gescannt und in das Bestands-Managementsystem übernommen. Abmessungen und Gewicht werden für Lager- und Versandzwecke erfasst.

    Weitere Informationen finden sie im Versand-Handbuch, 5.4 Versandmenü.

  • Schutz Ihres Lagerbestandes

    Unsere Versandzentren bieten eine sichere, moderne Umgebung. Wir lagern die Lagerbestände entweder in Blocklagerbereichen oder an Lagerplätzen, von denen die Artikel einzeln entnehmbar sind. Medienprodukte werden in Buchregal-ähnlichen Regalsystemen in senkrechter Stellung mit dem Rücken nach außen und nicht zu dicht gedrängt gelagert, um Lagerspuren zu vermeiden. Spezielle Artikel wie hochwertige Produkte werden gegebenenfalls in bestimmten Sicherheitsbereichen des Versandzentrums aufbewahrt. Falls Lagerbestand beschädigt wird oder verloren geht, während er sich unter der Obhut von Amazon im Versandzentrum befindet, kaufen wir Ihnen diesen Lagerbestand ab.

    Näheres hierzu finden Sie im Versand-Handbuch, 3.2 Versand-Richtlinie zur Erstattung verlorener oder beschädigter Einheiten.

  • Lagergebühren

    Die Abmessungen der Einheiten werden auf den Kubikzentimeter genau gemessen. Am Ende eines jeden Tages zeichnet unser System das gesamte Volumen Ihres eingelagerten Warenbestandes auf. Jeweils am Monatsende wird das durchschnittliche Tagesvolumen Ihres Lagerbestandes zu Abrechnungszwecken herangezogen. Das heißt, Sie bezahlen Lagergebühren für Ihre Artikel nur für die Zeit, während der sich diese in unseren Versandzentren befinden.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Preisgestaltung.

Schritt 3 Kunden bestellen Ihre Produkte.

Amazon versendet für Sie Bestellungen, die entweder direkt auf Amazon.de oder bei anderen europäischen Amazon Marketplace-Sites aufgegeben wurden oder die Sie anderweitig erhalten haben, aber von Amazon versenden lassen möchten.

  • Ihre Angebote mit Versand durch Amazon werden in der Rangfolge auf der Seite „Alle Angebote“ nach dem reinen Verkaufspreis eingeordnet (statt Verkaufspreis plus Versandkosten), da sie für den kostenlosen Standardversand qualifiziert sind.
  • Amazon Prime-Mitglieder können Amazon Prime für Ihre Angebote nutzen.
  • Sie können bei Amazon.de, Ihrer eigenen Website oder anderen Plattformen verkaufen und die Bestellungen von Amazon versenden lassen.
  • Vorteile von Versand-Listungen

    Sobald Ihre Produkte für Versand durch Amazon verfügbar sind, können Ihre Kunden in den Genuss zahlreicher Vorteile kommen. Neben dem kostenfreien Standardversand zählen dazu Amazon Prime mit den entsprechenden Versandkostenvorteilen, der Premiumversand, Overnight-Express und (derzeit für bestimmte Packstation-Adressen in Berlin und Frankfurt/Main) der Evening-Express-Versand. Wenn Kunden unter Ihren Produktangeboten „Versand durch Amazon“ sehen, wissen sie, dass ihre Bestellungen sicher und pünktlich geliefert werden.

  • Multi-Channel Versand

    Bei Multi-Channel Versand können Sie Versand durch Amazon für die Abwicklung von Bestellungen nutzen, die Sie über beliebige Vertriebskanäle erhalten. Geht eine Bestellung ein, teilen Sie uns einfach mit, wohin und wie der Versand erfolgen soll und wir erledigen den Rest.

    Sie können die Bestellungen über Ihr Verkäuferkonto, per Hochladen eines Textdatei-Feeds oder durch Integration mit der SOAP-API von Amazon einreichen. Bezüglich der Versandmethode haben Sie die Wahl zwischen Standard- und Expressversand. Ihre Packzettel tragen den Namen Ihres Unternehmens und können eine individuelle Mitteilung an den Kunden enthalten.

    Bei Multi-Channel Versand-Bestellungen übernehmen Sie den Kundenservice und klären Fragen oder Probleme direkt mit Ihren Kunden.

    Weitere Informationen finden Sie im Versand durch Amazon Handbuch, im Abschnitt Einreichen von Bestellungen für Multi-Channel Versand.

  • Gebühren für Verkaufen bei Amazon

    Außer bei Multi-Channel Versand-Bestellungen fallen bei Käufen, die bei Amazon.de oder bei anderen europäischen Amazon Marketplace-Sites erfolgen, alle Gebühren für das Verkaufen bei Amazon an. Anders als bei vom Händler versendeten Bestellungen erhalten Sie keine Versandkostengutschrift.

    Beachten Sie, dass für Bestellungen bei anderen europäischen Amazon Marketplace-Sites die Gebühren der jeweiligen Marketplace-Site anfallen. Bitte informieren Sie sich auf den Verkäuferhilfeseiten der genutzten Marketplace-Sites über die Gebühren für das Verkaufen bei Amazon: Weitere Informationen finden Sie unter Preisgestaltung. Oder laden Sie die Versand-Gebühren als PDF herunter.

Schritt 4 Amazon entnimmt Ihre Produkte dem Lager und verpackt sie.

  • Amazon lokalisiert Ihre Produkte im Lager mithilfe seines fortschrittlichen und schnellen Entnahme- und Sortiersystems.
  • Kunden können bei Ihnen bestellte Produkte mit anderen Artikeln kombinieren, die Amazon versendet.
  • Markenkennzeichnung

    Alle Versand durch Amazon-Bestellungen werden in Kartons versandt, die das Amazon-Markenzeichen tragen. Auf dem Packzettel erscheinen das Amazon-Markenzeichen und der Name des Händlers. Bei Multi-Channel Versand haben Sie die Möglichkeit, den Packzettel mit einer personalisierten Mitteilung zu versehen.

  • Pick & Pack-Gebühren

    Für alle von Amazon.de erfüllten Produkte fällt eine Pick & Pack-Gebühr an. Die Höhe dieser Gebühr hängt von den folgenden Kriterien ab:

    • Abmessungen und Gewicht: Standard oder Oversize
    • Produktkategorie: Medien- oder Nicht-Medien-Produkt

    Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Preisgestaltung.

Schritt 5 Amazon versendet Ihre Produkte.

Amazon versendet die Produkte aus seinen Versandzentren an Ihre Kunden.

  • Amazon versendet die bestellten Produkte mit der von den Kunden gewählten Versandmethode.
  • Wir stellen den Kunden Tracking-Informationen zur Verfügung.
  • Für Bestellungen bei Amazon.de und bei anderen europäischen Amazon Marketplace-Sites können die Kunden unseren Kundenservice in Anspruch nehmen.
  • Versandgebühren

    Die Versandkosten hängen vom Ursprung der Bestellung ab. Wenn die Bestellung auf Amazon.de und bei anderen europäischen Amazon Marketplace-Sites aufgegeben wurde, werden Ihnen die folgenden drei Gebühren in Rechnung gestellt:

    • Pick & Pack (pro bestellte Einheit)
    • Auftragsbearbeitung (pro Bestellung/Auftrag)
    • Gewichtshandling (gestaffelt nach Gewicht, sechs Stufen)

    Für Multi-Channel Versand-Bestellungen (Bestellungen, die Sie über andere Kanäle als Amazon.de erhalten haben) werden Ihnen die folgenden Gebühren berechnet:

    • Pick & Pack (pro bestellte Einheit)
    • Versandmethode (pro Bestellung/Auftrag – Standard oder Express)
    • Versandgewicht
    • Fulfilment Network Fee (nur fällig für Bestellungen von anderen europäischen Amazon Marketplace-Sites)

    Weitere Informationen finden Sie in der Versand-Gebührenübersicht.

  • Kundenservice

    Einer der Vorteile von Versand durch Amazon ist die Abwicklung von Kundenanfragen, Gutschriften und Kundenrücksendungen durch den Amazon-Kundenservice. Für Bestellungen auf Amazon.de, die von Amazon versandt werden, übernehmen wir den gesamten Kundenservice, der mit dem Versand Ihrer Produkte verbunden ist. Wir unterstützen Kunden mit Hilfeseiten und Informationen zur Kontaktaufnahme mit unserem Kundenservice. Falls der Kunde einen Artikel zurückgeben möchte, leiten wir ihn zu unserem Online-Rücksendezentrum.

    Weitere Informationen finden Sie im Versand durch Amazon Handbuch, auf der Seite Preisgestaltung.