Vielen Dank, dass Sie sich für Versand durch Amazon registriert haben.

Ganz gleich, ob Sie schon seit Jahren bei Amazon.de verkaufen oder noch ganz neu bei uns sind, wir möchten sicherstellen, dass Sie über die nötigen Informationen verfügen, um mit Versand durch Amazon zu beginnen. Nachfolgend finden Sie eine Checkliste, die Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer ersten Sendung an ein Amazon-Logistikzentrum helfen soll. In dem Logistikzentrum werden Ihre Artikel sortiert, eingelagert und für den Online-Verkauf bei Amazon.de oder über Ihre eigene Website verfügbar gemacht.

Klicken Sie die folgenden Themen an, um Näheres zu erfahren, oder zeigen Sie alle Themen für den Druck an.

  • Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Produkte für Versand durch Amazon eignen

    Bevor Sie Produkte für Versand durch Amazon listen, sollten Sie sich damit vertraut machen, was sich für unseren Versand-Prozess eignet und was nicht. Es gibt vier Kriterien, die den Ausschlag dafür geben können, dass Einheiten für Versand durch Amazon nicht geeignet sind:

    Bitte beachten Sie, dass nicht alle Artikel, die bei Amazon.de verkauft werden können, für Versand durch Amazon geeignet sind. Bitte lesen Sie die über die obigen Links zugänglichen sowie im Amazon Services Europe Business Solutions Vertrag enthaltenen Informationen sorgfältig durch, um alle Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass Sie Ihre Lagerbestände an unsere Logistikzentren schicken können.

  • Listen Sie Ihre Produkte bei Amazon

    In unseren Logistikzentren werden die Produkte sortiert und eingelagert und die Versand-Gebühren auf Basis der Produktinformationen im umfassenden Lagerbestandskatalog von Amazon berechnet. Unabhängig davon, ob Sie Ihre Produkte bei Amazon.de oder bei anderen europäischen Amazon Marketplace-Sites, oder über sonstige Kanäle wie Ihre Website verkaufen, müssen Sie für jedes Produkt ein Angebot erstellen, damit wir Ihre Produkte aus unseren Logistikzentren versenden können. Erfahren Sie mehr über das Anbieten von Produkten für Multi-Channel Versand.

    Sie können Produkte einzeln einstellen oder Ihren gesamten Lagerbestand auf einmal hochladen. Falls Sie bereits bei Amazon.de verkaufen, können Sie Ihren bestehenden Lagerbestand für Versand durch Amazon konvertieren.

  • Konvertieren Sie Ihre Angebote für Versand durch Amazon

    Nachdem Ihr Lagerbestand für den Verkauf bei Amazon.de gelistet ist, können Sie ihn für Versand durch Amazon konvertieren. Wählen Sie in der Ansicht „Gesamter Lagerbestand“ die Artikel aus, die Sie an unser Logistikzentrum schicken möchten. Wählen Sie dann in dem Dropdown-Menü die Option „Zu Versand durch Amazon ändern“ aus und folgen Sie den Anweisungen. Nachdem Sie Ihren Lagerbestand für Versand durch Amazon konvertiert haben, werden die betreffenden Angebote und anderen europäischen Amazon Marketplace-Sites so lange von Amazon.de entfernt, bis der Lagerbestand im Logistikzentrum eingecheckt wurde.

  • Wählen Sie Etikettenoptionen aus

    Wenn Sie zum ersten Mal Ihre gelisteten Artikel für Versand durch Amazon konvertieren, können Sie sich entscheiden, ob Sie vorhandene UPC- bzw. EAN-Barcodes oder auf den einzelnen Einheiten anzubringende Etiketten verwenden möchten, wenn Sie Ihren Lagerbestand zu Amazon schicken.

    Nicht etikettierter, vermischter Lagerbestand: Wenn Sie vorhandene Barcodes verwenden möchten, wählen Sie die Option für vermischten Lagerbestand ohne Etiketten aus, wenn Sie zur Eingabe aufgefordert werden. Bei dieser Option ermitteln wir Artikel, die für vermischten Lagerbestand ohne Etiketten nicht in Frage kommen und leiten Sie dann an, wie die Einheiten vor dem Versand zu etikettieren sind.

    Etikettierter Lagerbestand: Wenn Sie sich gegen vermischten Lagerbestand ohne Etiketten entscheiden, können Sie Ihren Lagerbestand mit Etiketten einsenden, die Sie einfach über Ihr Verkäuferkonto ausdrucken und dann auf den einzelnen Einheiten anbringen. Sie werden nur beim erstmaligen Erstellen einer Sendung aufgefordert, zwischen nicht etikettiertem, vermischtem und etikettierten Lagerbestand zu wählen.

  • Erstellen Sie Ihre Sendung

    Nachdem Sie Ihren Lagerbestand gelistet haben, werden Sie aufgefordert, Ihre erste Sendung zu erstellen. Unser Versandablauf führt Sie durch den gesamten Prozess und bietet Ihnen Anleitungen und Tipps, damit Sie Ihre Sendung reibungslos erstellen können. Beim Erstellen Ihrer Sendung wird jeder Schritt im Versandablauf gespeichert. Daher können Sie Ihre Arbeit unterbrechen und später dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben. Bereiten Sie sich darauf vor, bei den folgenden Schritten die nötigen Informationen einzugeben:

    Menge festlegen: Sie werden aufgefordert, für jeden Artikel in Ihrer Sendung die Anzahl einzugeben, die Sie an Amazon senden. Hinweis: Es kann vorkommen, dass Sie gebeten werden, neben der Menge auch die Abmessungen und das Gewicht des Produkts einzugeben. Dies ist typischerweise dann der Fall, wenn Amazon das betreffende Produkt noch nie zuvor erfüllt hat.

    Artikel etikettieren: Geben Sie die Anzahl von Etiketten ein, die Sie für jede SKU benötigen (ein Etikett für jede Einheit) und drucken Sie die Etiketten aus.

    Hinweis: Dieser Schritt wird bei nicht etikettiertem, vermischtem Lagerbestand ausgelassen.

    Versandunternehmen auswählen: Sie können einzelne Kartons über einen Paketversender oder ganze Paletten über eine Spedition oder einen anderen Frachtführer zu Amazon senden. Dabei haben Sie auch die Möglichkeit, ein Amazon-Partnerversandunternehmen in Anspruch zu nehmen und von stark ermäßigten Versandtarifen zu profitieren.

    Sendung vorbereiten: Geben Sie die Anzahl der Kartons ein, die Sie zu Amazon schicken werden und drucken Sie die Packzettel und Versandetiketten aus.

    Details angeben: Kleinkartonsendung (Small parcel Delivery, SPD): Geben Sie die Sendungsverfolgungsnummer für jeden Karton/Paket ein.

    LTL (Less than Truckload, Lkw-Teilladung auf Paletten): Geben Sie Ihre Frachtbriefnummer und die Pro/Frachtzettelnummer ein.

    Sendung etikettieren: Drucken Sie Versandetiketten für Ihre Kartons oder Paletten aus.

    Übersicht: Überprüfen Sie nochmals die Angaben zu Ihrer Sendung. Sie werden aufgefordert, noch fehlende Informationen einzugeben. Falls etwas falsch ist oder fehlt, können Sie zu jedem der vorherigen Schritte zurückkehren und die Angaben ergänzen oder korrigieren. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie bitte auf „Als gesendet markieren“.

  • Sie brauchen Hilfe? – Kontaktieren Sie uns hier

Erste Schritte mit Versand durch Amazon

Einführung

Sendungserstellung - Schnelleinführung

Sendungserstellung - Schnelleinführung

Scannen und Senden

Scannen und Senden